Die Angst vor Veränderung

oder „Früher war sogar die Zukunft besser“

zeit-zu-handeln

Change Managment oder: „Es ist Zeit zu handeln!“

Dass Siemens-Mitarbeiter gegen den Sparkurs des Konzerns auch mit öffentlichen Demonstrationen protestieren, ist nichts Neues. Zuletzt gingen im September 2013 die Mitarbeiter der Siemens-Flugzeuglogistik auf die Straße, da sie befürchten, dass die Abspaltung der Firma aus dem Konzernverbund zum Verkauf und zum Verlust ihrer Arbeitsplätze führen wird. Betriebsräte, Gewerkschaften und Mitarbeiter kritisieren bereits seit Jahren die „Portfolio-Politik“ der Unternehmensleitung, die laut einem IG-Metall-Gewerkschafter zwar klinisch sauber klinge, in Wirklichkeit jedoch bedeute, die Mitarbeiter „auf schmutzige Weise zu entsorgen“. Aus der Perspektive vieler Mitarbeiter präsentiert sich Siemens heute in weiten Teilen als „Kahlschlag-Unternehmen“, in dem es für die Beschäftigen trotz akzeptabler Konzerngewinne keine Sicherheiten gibt.
Weiterlesen

Führung ohne Macht

Was Sie mit strategischer Kommunikation erreichen können

macht

Keine Macht macht nix…?

Kommt Ihnen diese Situation bekannt vor? Sie betrachten sich als hervorragenden Teamarbeiter. Mit Ihren Aufgaben und mit Ihren Kollegen fühlen Sie sich wohl. Auf Ihre fachliche Expertise können Sie sich absolut verlassen. Es könnte also eigentlich alles so bleiben, wie es ist. In der Praxis erwarten Unternehmen vor allem von ihren High Potentials allerdings eine dynamische Entwicklung inklusive des Aufbaus von Führungsqualitäten. Die eigen-verantwortliche Leitung einer Projektgruppe oder die fachliche Führungsverantwortung sind oft der erste Schritt – und in einer Matrixorganisation oft auch ein Test, ob und wie es für Sie darin auf der Karriereleiter weitergeht.
Weiterlesen

2. Schondorfer Personalentwickler-Tag

Veranstaltungszentrum Ammersee, 20.11.2013

Wir laden Sie sehr herzlich zu unserem 2. Personalentwickler-Tag in das Veranstaltungszentrum Ammersee nach Schondorf ein! Mit unserem PE-Tag sprechen wir Personalentscheider und Führungskräfte aus allen Branchen an. Er steht unter dem Leitthema:

Management by Objectives – die große Führungslüge
Das Problem von Führung in heutigen Unternehmen stellt die Reduktion der Leistung auf faktische Kennzahlen – das WAS – dar. Den Menschen fehlt es nicht an der Fähigkeit, die Zahlen zu verstehen, sondern meistens an der Idee, WIE es möglich ist, die Vorgaben zu erreichen. [Expertenvortrag von Dr. Thorsten Bosch]
Weiterlesen

Die schlechte Rede: emotionslos, überladen und gerne schnell vergessen

Die Dos & Don’ts des Mundwerkers

Emotion vor Ratio, Powerpoint, Präsentation, Rede, Rhetorik, Storytelling

Mangelnde emotionale Bindung des Publikums ist häufige Ursache schlechter Reden.

Wer in der Geschäftswelt eine verantwortungsvolle Position innehat, kommt mit gewisser Regelmäßigkeit in die Verlegenheit, die Ideen des eigenen Unternehmens und die eigene Arbeit in einer Rede zu erklären. Nicht selten landen Sie dabei auf einem Kongress und dürfen vor Dutzenden Personen referieren. Für viele ist dies das Business-Äquivalent des Zahnarztbesuchs. Denn nur, weil Sie sich in Ihrem angestammten Geschäftsfeld darauf verstehen, Probleme zu lösen und Mitarbeiter zu organisieren, macht Sie das noch lange nicht zum idealen Sprecher.
Weiterlesen

Management by Objectives [MbO] – Die große Führungslüge

Oder: Warum die Sau vom Wiegen nicht schwerer wird!

Führungslüge Management by objectives MbO - Warum die Sau vom Wiegen nicht schwerer wird - Controlling - Dr. Thorsten Bosch

… wie oft muss ich mich heute noch auf die Waage zerren lassen …?

…es ist wieder Montag, es ist wieder Meeting und ergo ist da wieder die Sache mit den Listen, den Ergebnissen, den Reports und den To Do’s. Es ist ein typischer Wochenanfang in einem typisch deutschen Unternehmen.
Es ist wohl nötig, so häufig wie möglich zu zählen, zu wiegen, abzugleichen – einfach dran zu sein an den Leuten, um zu sehen, ob sie auch ja am Ball bleiben….
Weiterlesen

Newsletter – Dr. Thorsten Bosch AG – Der Insider – 10|2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich Willkommen bei ‚Der Insider’ – dem Informations-Service der Dr. Thorsten Bosch AG!

Mit interessanten Neuigkeiten, aussagekräftigen Meinungen und aktuellen Trends rund um die Themen Führung, Verhandlung sowie Verkauf & Vertrieb wollen wir Sie zukünftig auf dem Laufenden halten. Zusätzlich bieten wir Ihnen einen Überblick über anstehende Aktionen, Veranstaltungen und Seminare im Veranstaltungszentrum Ammersee.

Management by Objectives (MbO) – Die große Führungslüge

Oder: warum die Sau vom Wiegen nicht schwerer wird!

Es ist wieder Montag, es ist wieder Meeting und ergo ist da wieder die Sache mit den Listen, den Ergebnissen, den Reports und den To Do’s. Es ist ein typischer Wochenanfang in einem typisch deutschen Unternehmen.Es ist wohl nötig, so häufig wie möglich zu zählen, zu wiegen, abzugleichen – einfach dran zu sein an den Leuten, um zu sehen, ob sie auch ja am Ball bleiben …
Sie werden es wahrscheinlich kennen, es ist ein beliebtes und wiederkehrendes Ritual in jedem Unternehmen, zunächst Ziele zu vereinbaren, zu ‚comitten’ oder sie einfach vorzugeben. Teil zwei ist dann, deren Erfüllung zu kontrollieren und ‚dran zu sein’. Eine überwältigende Mehrheit an Unternehmen wendet diese Methode – das Management By Objectives – an. Auf den ersten Blick ist daran auch nichts auszusetzen, wer würde schon ohne Ziele arbeiten wollen?
Weiterlesen

Wieso versteht mein Mitarbeiter eigentlich nicht, was ich von ihm will?

Häufige Antwort:
Weil sich die Führungskraft gar nicht verständlich macht!

Führung, Mitarbeiter, Coaching, Kritik, Lob, Tadel, Führungskraft, Jahresgespräch, Vertrauen, Training, Lernen

Nicht verstanden zu werden, ist oft kein Problem des Mitarbeiters…

Graut Ihnen bereits jetzt vor dem Gesprächsmarathon, der in den nächsten Wochen auf Sie zukommt? Ja, richtig – die Rede ist von den Jahresgesprächen, die in vielen Firmen in das letzte Quartal des Jahres oder direkt auf den Jahresanfang fallen. In den Unternehmen haben sich die mehrstündigen und sehr ausführlichen Gespräche mit jedem einzelnen Mitarbeiter als wichtiges Führungsinstrument etabliert. Im Idealfall stimmen sowohl die Arbeitsergebnisse des letzten Jahres als auch die Kommunikation zwischen Chef und Mitarbeiter – positives Feedback erhalten vermutlich beide Seiten gern. Oft kommen in den Jahresgesprächen jedoch Probleme an die Oberfläche, die in der Regel schon recht lange schwelen – mit Folgen für die Mitarbeiter. Von der jährlichen Erfolgskontrolle hängen Gehaltserhöhungen und Bonuszahlungen, Beförderungen oder sogar der Verbleib im Unternehmen ab.
Weiterlesen

Die Harvard-Illusion von der Win-Win-Verhandlungsstrategie

Erfolgreich Verhandlungen führen MIT Emotionen statt ohne

Verhandlung, Emotion vor Ratio, Storytelling, Gruppendynamik, Win-Win, Dialektik

Verhandlungen mit Win-Win-Ausgang gibt es – wenn sie Harvard weg lassen!

Es ist noch gar nicht lange her, da haben wir den großen Haushaltsstreit in den USA erlebt. Ein Streit immerhin, der das globale Wirtschaftssystem beeinflusste und den Beteiligten, ersten Schätzungen zufolge, die stolze Summe von 24 Milliarden US-Dollar an volkswirtschaftlichem Schaden wert war. War eine derart teure Eskalationsspirale nötig?

Weiterlesen

Meetings – Produktivitätstreiber oder leeres Ritual?

Eine Frage bewusst gesteuerter Gruppendynamik

Verhandlung, Emotion vor Ratio, Storytelling, Gruppendynamik, Konflikt, Provokateur

Beschleicht Sie auch oft das Gefühl, jede Menge Zeit in Meetings zu verplempern?

Könnten Sie, wenn Sie denn wollten, ein Buch über die Crux mit den Meetings schreiben? Herzlichen Glückwunsch – Sie finden sich wahrscheinlich bei der Mehrheit aller Führungskräfte wieder.
Die Klagen lauten: Zu oft, zu lang, zu wenig strukturiert, ein Mensch, der Endlos-Monologe hält, kontroverse Diskussionen, die keine Lösung finden oder völlig aus dem Ruder laufen. Viele Chefs und noch mehr Mitarbeiter sehen Meetings deshalb als reine Zeitverschwendung an, die ursprünglich vielleicht als Produktivitätsfaktor gedacht war, aber längst zu einem reinen Status-Ritual verkommen ist.
Weiterlesen

Einzelhandel als Basar? Wie die Rabattschlacht zu gewinnen ist

Ein paar ‚Waffen‘ für das Verkaufsgespräch

Verkauf, Vertrieb, Umsatzsteigerung, Rabatt, Einzelhandel, Kundenorientierung

Man kann kann auf manch Preiserhöhung verzichten…

Das Internet ist Freund und Feind des Einzelhandels. Zum einen macht es das wohl schnellste Informationsmedium der Geschichte möglich, sich jederzeit über Produktneuheiten zu informieren, zum anderen hat es als Plattform für kleine und große Online-Händler eine ernstzunehmende Konkurrenz geschaffen. Dies macht sich nicht nur anhand wegbleibender Kunden, sondern auch im alltäglichen Verkaufsgespräch bemerkbar: Wenn selbst ältere Damen mit einem ausgedruckten Angebot aus einem Online-Shop winken und mehr oder minder offen fragen, warum das Produkt im Ladengeschäft etwas teurer ist, kann das die Nerven des Verkäufers massiv strapazieren.
Weiterlesen